Kantonale Förderung in der Westschweiz: KEV-Vaudoise überbrückt Ihre Wartezeit.

Informationen für Produzenten

Abwicklung der Anmeldung in Kürze

  1. Anmeldeformular wird vom Kanton Waadt an potentielle Energieproduzenten versandt.
  2. Der Produzent retourniert das Anmeldeformular an EnergiePool
  3. EnergiePool registriert das Gesuch und stellt dem Produzenten vier weitere Formulare zu, welche der Produzent ausfüllt, unterzeichnet und im Original an EnergiePool retourniert. Zu beachten ist dabei, das ebenfalls Fotos der Anlag, worauf die Anzahl Panels und der Typ der Anlage ersichtlich ist, mitgeschickt werden.
  4. EnergiePool schliesst den Anmeldeprozess ab und errechnet den Tarif pro kWh für die entsprechende Anlage.
  5. Der Kanton entscheidet über die definitive Aufnahme ins kantonale Förderprogramm und bestätigt dies im positiven Fall mit einem sogenannten. „Positiven Bescheid“. Dieser dokumentiert unter anderem die Laufzeit und den Vergütungssatz für die KEV-Vaudoise.
  6. EnergiePool stellt den Vertrag aus und sendet diesen zusammen mit dem positiven Bescheid an den Produzenten.

Auszahlung

  1. Die Auszahlung erfolgt quartalsweise. Der Auszahlungszeitpunkt erfolgt gemäss den geltenden Richtlinien.

Herkunftsnachweise

Die Herkunftsnachweise überlässt der Produzent mittels einem Dauerauftrag dem Kanton Waadt für die Zeit, in der der Produzent vom Förderprogramm profitieren kann. Der Kanton Waadt verwendet die Herkunftsnachweise für die Stromkennzeichnung. Die Verteilnetzbetreiber können die in Ihrem jeweiligen Netz produzierte erneuerbare Energiemenge bei der Stromdeklarationspflicht ausweisen.